AKTUELLE SPEISEN- UND MENÜKARTE UNSERES RESTAURANTS SCHWARZER HAHN

Menü

Carpaccio von der St. Jakobsmuschel
Sauerrahm, Imperial Kaviar, Zitronenmarinade

oder

Elsässer Foie Gras
Rhabarber, Süßweineis, Crème fraîche, Brioche

* * *

Gegrillter Aprikosenspargel
gefüllte Morcheln, Haselnuss, Blätterteig

* * *

Auf der Haut gebratener Loup de mer
geschmorte Spitzpaprika, Majoranöl, Fenchelmousseline,
Bouillabaisse-Fumé

* * *

Bretonischer Hummer
à la Romanoff

* * *

Maibockrücken in Holunderblütenöl confiert
Mairüben, Mangold, Ragout, Sauce Riche

oder

Wachtelkotelett
Trüffelrisotto, Grüner Spargel, Lardo, helle Pfeffersauce

* * *

Dôme von der Pfälzer Erdbeere
Pistazie, Schmand, rosa Pfeffer, Kokoseis

* * *

Käseauswahl
Pain Noir und Chutneys


Als 7 Gänge Menü 170
Als 6 Gänge Menü ohne Käse 160
Als 5 Gänge Menü ohne Käse und Hummer 135
Als 4 Gänge Menü ohne Käse, Hummer und Loup de mer 120


Vorspeisen

Carpaccio von der St. Jakobsmuschel 38
Sauerrahm, Imperial Kaviar, Zitronenmarinade

Elsässer Foie Gras 38
Rhabarber, Süßweineis, Crème fraîche, Brioche

Gegrillter Aprikosenspargel 26
gefüllte Morcheln, Haselnuss, Blätterteig

Auf der Haut gebratener Loup de mer 42
geschmorte Spitzpaprika, Majoranöl, Fenchelmousseline,
Bouillabaisse Fumé

Bretonischer Hummer 46
à la Romanoff


Hauptgerichte

Maibockrücken in Holunderblütenöl confiert 62 Mairüben, Mangold, Ragout, Sauce Riche

Wachtelkotelett 62
Trüffelrisotto, grüner Spargel, Lardo, helle Pfeffersauce

Saumagen „Schwarzer Hahn“ 39
Foie Gras, Trüffel, Rote Bete, Erbsenmousseline,
helle Pfeffersauce


Dessert & Käse

Dôme von der Pfälzer Erdbeere 26
Pistazie, Schmand, rosa Pfeffer, Kokoseis

Käseauswahl 25
Pain Noir und Chutneys


Kaffee von der
Kaffeerösterei Badura -Deidesheim-


Café Liégeois -Eiskaffeespezialität- 13
Sabayon mit Coldbrew Äthiopien Yirgacheffe Arabica
und weißes Schokoladeneis. Fruchtig wie ein Sauvignon,
spritzig wie ein Riesling, süß wie eine Spätlese.

Espresso -Indien Monsooned Malabar- 6
Monsooning ist eine spezielle Reifemethode und dauert bis zu vier Monate. Die Kaffeekirschen werden in offenen Lagerhallen in dünnen Schichten zur Trocknung ausgebreitet und sind dabei den regenfeuchten, warmen Monsunwinden ausgesetzt. Die „rohen“ Bohnen quellen langsam auf, verändern sich farblich bis zu einem hellen Gelb und entwickeln einen einzigartigen, intensiven Geschmack: Muskatnuss, Tropenholz, Walnuss und zartherbe Schokolade. Sie haben extrem wenig Säure, sind dadurch mild und sehr bekömmlich.

Tasse Kaffee -Honduras Pache- 6
direkt gehandelter Arabica, wunderbar balanciert,
Noten von Steinobst, mittelkräftig



Unsere Partner

Weinessiggut Doktorenhof Essige
Walter Mühle, Böhl-Iggelheim Weizengras, Mehl
Affineur Hofmann, Bad Tölz Käse
Peter Kapp, Edingen-Neckarhausen Brotspezialitäten
Guido Kohler, St. Ingbert Trüffel
Senf emol, Bad Dürkheim Senf
Siggi Ochsenschläger, Wattenheim Gemüse, Kartoffeln Geflügel
Kaffeerösterei Badura, Deidesheim Kaffee